MAGIC / xpa

 
Magic Business Partner Logo

MAGIC – nie gehört

Was ist MAGIC oder auch xpa (früher uniPaaS oder auch eDeveloper) und warum habe ich mich für MAGIC entschieden? MAGIC ist ein sogenanntes RAD (rapid application development) -Tool mit einer 4GL (Fourth generation language) Sprache. 4GL Sprachen sind dafür gedacht in einem bestimmten Anwendungsbereich schnell und effizient Applikationen zu entwickeln. Der Anwendungsbereich von MAGIC ist die datenbankbasierte Softwareentwicklung. Im ersten Moment klingt das nach einer Einschränkung. Da ich mit MAGIC keine Grafik, keine Spiele und auch keine Treiber programmieren will, kann ich mit dieser Einschränkung gut leben.

 

Konzentration auf das Wesentliche

Meine Kernkompetenz ist die Entwicklung von Unternehmenslösungen. Dafür brauche ich Werkzeuge, die mich hierbei optimal unterstützen. MAGIC kümmert sich um ‚technische Details‘, die zwar notwendig sind – aber nicht von mir erledigt werden müssen! Standardaufgaben wie das Öffnen einer Tabelle, Lesen und Modifizieren eines Datensatzes  und das anschließende Zurückspeichern in der Datenbank lassen sich mit MAGIC uniPaaS /xpa mit wenigen Klicks erledigen, ohne irgendwelchen technischen Overhead. Datenbankresourcen werden völlig transparent in MAGIC uniPaaS /xpa verwaltet: sobald eine Tabelle einmal eingebunden ist, kann sie verwendet werden, egal auf welchem Server in der Welt die Tabelle liegt oder welches Datenbank-Managementsystem (z.B. Oracle, MS-SQL-Server, DB2/400 oder Uraltdatenbank wie bTrieve 6.x) verwendet wird.

Ein Werkzeug – alle Plattformen

Der Hersteller von MAGIC (Magic Software Enterprises) hat das Produkt in den letzen 35 Jahren stetig weiterentwickelt und an neue Technologien angepasst: ob das neue Datenbanken waren, neue Betriebssysteme oder aktuell neue Geräte wie Tablets oder Smartphones oder neue Konzepte wie IoT/Cloud/SaaS. Ein Hersteller bietet mir den kompletten Technologie-Stack an. Bestehende Lösungen können in der Regel ohne große Änderung auf neue Technologien portiert werden. Das Programmierkonzept bleibt das Gleiche! Was haben Sie davon? Ich habe den Kopf frei für das, was wichtig ist: IHR PROJEKT